Vorstand

VorstandDer ESV 03 Chemnitz e.V. hat am 06. April 2016 einen neuen Vereinsvorstand gewählt. Die Mitgliederversammlung hat Rico Kühnel, Torsten Buschmann und Hendrik Künzel zum geschäftsführenden Vorstand berufen. Tobias Rentzsch und Philipp Potempa ergänzen das Trio als Vorstand Sport und Vorstand PR.

 

 

Rico Kühnel

RKDer erste Vorsitzende des ESV 03 Chemnitz e.V. wurde 1973 in Burgstädt geboren.
Als selbstständiger Projektleiter und Inhaber der Firma Kühnel Baumanagement blickt er auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung bei der Umsetzung anspruchsvoller Bauvorhaben im gesamten Bundesgebiet zurück.

 

Herr Kühnel kennt sich im ESV 03 sehr gut aus. Er unterstützt die Vereinsarbeit seit 2006 mit Rat und Tat. Anfangs als Übungsleiter und Schiedsrichter tätig, erwarb er 2014 eine Trainer-Lizenz. Seitdem betreute er Jungs und Mädchen der Altersklassen U10, U12 und U14.

 

Als Vater eines Sportschülers (Sportgymnasium Chemnitz) hat er einen besonderen Bezug zum Verein und kennt die Bedürfnisse aus Sicht der Sportler genau so gut wie die der Trainer.

 

„Ich möchte die Marke Crashers in Chemnitz und dem Umland weiter bekannt machen.
Für mich ist es immer wieder unverständlich, wenn Chemnitzer nicht wissen, dass es hier Eishockey gibt. Das muss sich ändern. Mein Ziel ist es zudem, in naher Zukunft in jedem Jahrgang 20-25 Kids zu haben. Bis dahin ist einiges zu tun. Lasst es uns gemeinsam anpacken!“

 

 

Torsten Buschmann

TBDer zweite Vorsitzende des ESV 03 Chemnitz e.V. ist gebürtiger Crimmitschauer – Baujahr ´75. Mit abgeschlossenem sportwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Studium ausgestattet, war er 2003 Gründungsmitglied des ESV 03 und ist seitdem als Trainer und sportlicher Leiter aktiv.

 

Als Aufgabe hatte er sich gestellt, Eishockey in Chemnitz vom reinen Breitensport in Leistungssport orientierte Bahnen zu lenken. Mit viel Überzeugungsarbeit ist es ihm gelungen, Landessport, Eissportverband und Olympiastützpunkt davon zu überzeugen, der Sportart eine Chance an den Leistungssport fördernden Institutionen Sportoberschule und Sportgymnasium zu geben. Und das zu Recht. Mark Arnsperger vertritt aktuell den ESV 03 in Minsk bei der U18 Eishockey WM. Vier in Chemnitz ausgebildete U19-Spieler standen in dieser Saison im DNL-Finale in Berlin, Philipp Vogel steht im Stammkader vom EV Regensburg – Oberliga Süd Meister 2016, … Der DEB hat den Standort im neu eingeführten Ranking mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet. Nur 7 Standorte haben die Maximalausbeute erreicht – davon 5 DEL-, 1 DEL2- und 1 Oberliga-Süd-Club.

 

„Ich bin stolz auf das zweijährige Mandat als zweiten Vorsitzenden im Verein.
Wir haben mit der kompletten Leitung und unserem Mitarbeiterstab eine starke Truppe zusammen. Über gute Kooperationen vor allem mit Erfurt, Leipzig, Weißwasser und grenznahen tschechischen Clubs sowie den beiden Chemnitzer Sportschulen,
dem SEV und dem OSP ist es gelungen, einen starken Eishockeystandort in Chemnitz aufzubauen. Wir werden nun versuchen, die aktuellen Kooperationen zu vertiefen und neue Kooperationspartner zu finden, mit dem Ziel, ein 5-Sterne-Standort zu werden.“

 

 

Hendrik Künzel

HKBaujahr 1976, Dipl. -Ing.(BA), lebt in Chemnitz und wird als dritter Vorsitzender den Verein leiten. Er will zukünftig aktiv das Vereinsgeschehen mitgestalten und mit persönlichem Einsatz die erfolgreiche Arbeit des Vereins fortführen.
Vor allem die Bildung von Kommunikationsansätzen zu gesunden Wechselwirkungen zwischen Sportlern, Eltern und Mitarbeitern liegen ihm am Herzen. Bisher unterstützte er den Verein in der Mannschaftsbetreuung des U10 Teams.

 

„Als ehemaliger Leistungsportler und Sportschüler nutze ich bis heute, im Alltag und Berufsleben, die Charakterbildung und die Tugenden, die Kinder und Jugendliche im aktiven Betreiben von Sport oder Leistungssport vermittelt bekommen. Ich erachte sie als sehr wesentliche und schöne Bestandteile eines Lebens.“

 

 

Tobias Rentzsch

TREnde April wird der A-Lizenz Inhaber und stellvertretende Landestrainer 28 Jahre alt. Tobias Rentzsch durchlief alle Nachwuchsmannschaften des ETC Crimmitschau bevor er wegen seines Studiums nach Chemnitz wechselte. Er ist seit 2009 als Nachwuchstrainer im Verein tätig und neben Torsten Buschmann für die sportliche Leitung des Vereins verantwortlich.
Letztes Jahr coachte er die U19 des ESV 03 Chemnitz in der DNL II Nord und erreichte mit seinem Team das Halbfinale um den Meistertitel.

 

Im Verein ist er als fachkundiger, fleißiger und verantwortungsbewusster Nachwuchstrainer aktiv. Seine Verantwortung als Sportvorstand umfasst insbesondere die Koordinierung der Nachwuchsrekrutierung, Planung von Kooperationen und die Leitung des Trainerstabs.

 

„Ich weiß die tollen Bedingungen des Standortes Chemnitz zu schätzen. Ich bin stolz ein Teil des engagierten Trainerteams zu sein. Es macht Spaß, hier zu arbeiten. Mein Ziel ist es, den Standort deutschlandweit für die super Nachwuchsarbeit bekannt zu machen. Jeder Sportler soll bei uns die Chance und Perspektive bekommen, sich optimal zu entwickeln und als Mensch zu reifen.“

 

 

Philipp Potempa 

PPDer gebürtige Karl-Marx-Städter übernimmt die Stelle des „Vorstands PR“. Er ist neben seiner Tätigkeit als Grafiker in einer Chemnitzer Werbeagentur das Bindeglied für die Außendarstellung und strategische Ausrichtung des Vereines. Bereits seit 2009 ist er für das Chemnitzer Eishockey tätig. Durch die Entwicklung des neuen Vereinslogos 2014 war und ist er maßgeblich am Erscheinungsbild / Gesicht des Vereines beteiligt.

 

„Ich sehe enormes Potential in diesem Standort. Die hervorragende Nachwuchsarbeit der vergangenen Jahre zieht deutschlandweit ihre Kreise.
Das muss gefördert, unterstützt und ausgebaut werden. Ich freue mich auf die Herausforderung und die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen.“